Wie sollte der perfekte Business Schuh aussehen?

 

Business Schuhe - Die Qual der Wahl

Den perfekten Business Schuh zu finden ist eine fast noch größere Herausforderung als eine perfekt sitzende Hose zu ergattern. Er muss bequem sein, Halt und Sicherheit bieten, darf weder zu hoch noch zu klein sein, sollte nicht zu sehr auffallen, aber auch nicht billig wirken und muss dabei noch gut aussehen. Und wenn wir unser Lieblingsstück gefunden haben, möchten wir, dass er ewig hält.

Wie oft sind wir schon von Laden zu Laden gehetzt und sind letztendlich dann doch einen Kompromiss eingegangen? Doch gerade beim Schuhkauf sollte man Kompromisse vermeiden. Schuhe unterstreichen das Outfit, das Auftreten im Vorstellungsgespräch, vor dem Kunden und gegenüber Kollegen. Das Outfit kann noch so hochwertig sein, das Kostüm noch so gut sitzen, ungeputzte oder billig wirkende Schuhe können  das alles schnell zunichtemachen. Deshalb möchte ich hier auf die wichtigsten Kriterien eines perfekten Schuhs für den Büroalltag eingehen.

Beginnen wir mit der Höhe der Absätze. Ich persönlich finde eine mittlere Absatzhöhe zwischen 4 und 7 cm optimal. Warum? Erstens, weil das die Höhe eines klassischen Businessschuhs ist. Zweitens, weil man auch bei Sprints zum Flugzeug noch gut mit den männlichen Kollegen Schritt halten kann und drittens, weil einem auch nach einem langen Tag die Füße nicht wehtun. Das heißt aber nicht, dass man nicht auch flache Schuhe oder höhere Absätze tragen kann. Aber Achtung, zu hohe Absätze können schnell zu sexy wirken. Wie gesagt, der Anzug kann noch so edel an uns aussehen, es ist der Schuh, der unser Auftreten unterstreicht.

Wenn Sie sie sich nicht sicher sind, probieren Sie den Schuh zuhause im Anzug oder Kostüm. Schuhe wirken im Regal oft anders als mit dem dafür vorgesehenen Outfit.

Zum perfekten Business Schuh gehört zudem, dass er aus Leder ist. Außerdem finde ich persönlich, dass er auf jeden Fall geschlossen sein sollte. Peep Toes sollte man höchstens im Büro tragen, sprich wenn man keinen Kundenkontakt und kein wichtiges Meeting hat. Im Vorstellungsgespräch sollte man stets zu geschlossenen Schuhen greifen.

Noch etwas ist zu beachten: Jede Geschäftsfrau sollte mindestens ein paar schwarze, klassische Schuhe in ihrem Schrank haben. Schwarz ist (anders als bei Anzügen) universell einsetzbar. Möchte man Farbe ins Spiel bringen, sollten es dezente Farben sein, wie dunkelblau, braun oder beige. Ich empfehle gerade bei hellen Schuhen, auch ein helles Outfit zu wählen. Sobald die Schuhe heller sind als das Outfit, konzentriert sich der Blick Ihres Gegenübers schnell auf Ihre Schuhe.

Sollten Sie Ihre Favoriten gefunden haben, achten Sie darauf, die Schuhe zu pflegen, es lohnt sich! Benutzen Sie Schuhspanner und je nach Witterung in regelmäßigen Abständen auch Imprägnierspray. Gönnen Sie Ihren Schuhen Auszeiten. Gerade Lederschuhe sollten nach jedem längeren Tragen 24 Stunden „ruhen“. So haben Sie länger etwas von ihnen.

(Visited 47 times, 1 visits today)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*