Exkurs: Ein eleganter Gang ist das A und O

Der richtige Gang in Rock und Kostüm

Der letzte Beitrag beschäftigte sich mit der Frage, ob bzw. wann man besser zum Anzug oder zum Kostüm greift. Während unserer Recherche haben wir alle einen zentralen Punkt festgestellt, der oft vernachlässigt wird und der uns immer  wieder auffällt: Egal wie viele Designerkostüme man im Schrank hat und wie toll sie sitzen, es kommt immer auch darauf an, wie man sie trägt:

Erst kurz nach der Veröffentlichung des Artikels stand eine Dame um die 30 neben mir in der Straßenbahn. Sie war definitiv adrett gekleidet, dunkelblaues Kostüm, weiße Bluse, Perlenohrringe, die Haare locker nach hinten gebunden. Wir stiegen zufällig an der gleichen Station aus und sie watete breitbeinig, den Oberkörper leicht nach vorne gebeugt, mit großen Schritten vor mir in Richtung U-Bahn.

Und hier zeigte sich einmal mehr, dass auch wenn das Outfit noch so perfekt gewählt wird, der falsche Gang das gesamte Auftreten kaputt machen kann. Besonders im Kostüm ist das ein wesentlicher Faktor des Gesamtbilds. Während ein gut sitzender Hosenanzug auch ein unvorteilhaftes Auftreten mehr oder weniger kaschiert, sollte gerade beim Kostüm auf eine elegante Haltung geachtet werden.

Oftmals wird so ein unvorteilhafter Gang von Ballerinas oder Flats gefördert. Mit einem kleinen Absatz macht man auf alle Fälle einen Schritt in die richtige Richtung. Abgesehen davon, dass man bei einem Kostüm schon allein wegen des Gesamtbilds immer Absatz tragen sollte 😉

High heels vs. Flats

(Visited 35 times, 1 visits today)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*