Tipps bei Pannen auf Geschäftsreise

Outfitpanne Geschäftsreise

Wir kennen es alle: Kaum haben wir unsere Geschäftsreise angetreten, passiert uns eine Panne: Die Schuhe, die gerade vom Schuster besohlt wurden, sind extrem rutschig, es regnet plötzlich und unsere Schuhe sind komplett nass, etc. etc.… Von diesen Geschehnissen gibt es einige. Was zuhause kein Problem ist, entpuppt sich auf einer Geschäftsreise als Herausforderung. Schließlich haben wir in der Regel nur einen Handgepäckkoffer mit dem Nötigsten mit.

Damit ab sofort solche kleinen Pannen auf Geschäftsreise kein Problem mehr sind, verraten wir euch hier ein paar Tipps, wie man solche unvorhergesehenen Ereignisse perfekt meistert:

Rutschige Sohlen

Das kommt besonders bei neueren Schuhen vor, oder wenn man die Schuhe gerade beim Schuster neu besohlen ließ. Plötzlich hat man keinen Halt mehr und muss sich mühsam am Treppengeländer festhalten, um nicht zu stürzen. Dem könnt ihr ganz schnell Abhilfe schaffen, indem ihr einfach Haarspray, Zitrone oder ein süßes Getränk, am besten Limonade, auf der Schuhsohle verteilt.

Nasse Schuhe

Wir haben es gerade schon angesprochen: Nichts ist ärgerlicher, als wenn man in einen Platzregen kommt und nur ein einziges passendes Paar Schuhe dabei hat. Was man dagegen tun kann? Entweder ihr habt noch Platz in eurem Koffer und nehmt immer ein zweites Paar Businessschuhe mit, egal wie kurz die Geschäftsreise ist. Oder ihr versucht einen alten Hausfrauentrick: Schneidet dazu einfach mehrere Lagen Zeitungpapier in Form eurer Schuhsohle aus und legt sie in den Schuh. Während das Papier die Nässe aufsaugt, könnt ihr auf den trockenen Papiereinlagen weiterlaufen.

Laufmaschen

Laufmaschen sind ein ewiges Thema, wenn es um Office Faupas geht. Sie passieren meist plötzlich und unbemerkt. Wie schon in anderen Beiträgen erwähnt, sollte man immer ein zweites Paar Strumpfhosen in seiner Handtasche haben. Wenn das nicht der Fall ist, kann man mit dem alten Hausfrauentrick Nagellack zumindest verhindern, dass sie sich über das gesamte Bein zieht. Bei dunklen Strumpfhosen empfiehlt es sich zusätzlich, die hellen Stellen, die durch die Laufmasche sichtbar werden, mit einem dunklen Stift nachzuziehen. Das geht natürlich nur, wenn sich der Schaden noch in Grenzen hält, da es sonst albern aussieht, wenn das gesamte Bein mit schwarzen Kugelschreiberpunkten verziert ist.

Noch ein wichtiger Tipp: Ihr könnt der ganzen Sache vorbeugen, in dem ihr entweder laufmaschenfreie Strumpfhosen kauft, oder eure Strumpfhose mit Haarspray einsprüht. Durch das Spray werden die Nähte robuster, Laufmaschen entstehen nicht so schnell.

Flecken auf der Bluse

Im Idealfall sollten Flecken sofort mit heißem Wasser ausgespült und die nasse Bluse auf die Heizung gelegt werden. Doch was, wenn das kurz vor einem Meeting passiert und der Koffer im Hotel steht? Für solche Fälle gibt es einen wunderbaren kleinen Helfer, den sogenannten Fleck-weg-Stift. Inzwischen wird er von mehreren Herstellern angeboten und ist in jedem gut sortierten Drogeriemarkt für um die 4/5 Euro erhältlich, z.B. von Ariel oder „No-Name-Marken“. Bemalt den Fleck einfach mit diesem Stift und der Fleck wird sofort besser. Leider lassen sich hartnäckige Flecken damit nicht immer ganz entfernen, allerdings sieht man ein deutliches Ergebnis und der Fleck ist nicht mehr ganz so prägnant.

Habt ihr weitere Tipps? Teilt sie uns mit!

(Visited 58 times, 1 visits today)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*